Suppentrends von Asien bis Europa

Ramen mit Rote Bete und Rosenkohl

Ramen mit Rote Bete und Meerrettich

Jetzt Heft anfordern!

Lust auf mehr? Die aktuellen Ausgaben von chefs! können Sie direkt bei uns bestellen!

chefs! abonnieren
Einzelheft (nach)bestellen

Zutaten (für 10 Portionen):

4 Rote Bete Knollen, 200 ml Kikkoman Sojasauce, 40 g Honig, 6 große Schalotten, 100 ml Sonnenblumenöl, 90 ml Reisessig, 2,5 l Gemüsebrühe, 40 g weiße Miso-Paste, 750 g Ramen Nudeln, 50 g Meerrettich, 300 g Rosenkohl, Pfeffer, 10 gekochte Wachteleier

Zubereitung:

  1. Rote Bete fein würfeln und in einer Marinade aus Kikkoman Sojasauce und Honig einlegen. 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Für die Brühe Schalotten zerkleinern und in Öl anbraten. Mit Reiswein ablöschen, mit Gemüsebrühe auffüllen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Passieren und kurz vor dem Servieren nochmals aufkochen.
  3. Nudeln bissfest garen. Meerrettich schälen und reiben. Rosenkohl der Länge nach halbieren, goldbraun anbraten und würzen. Eier halbieren. Gemüsebrühe erhitzen.
  4. Ramen-Nudeln in vorgewärmte Suppenschüsseln anrichten. Rosenkohl und marinierte Rote Bete-Würfel dazugeben.
  5. Miso-Paste in die heiße Brühe rühren und in die Suppenschalen gießen. Eier obenauf leben und mit geriebenem Meerrettich garniert servieren.

Foto/Rezept: Kikkoman


Jetzt online lesen!

Die aktuelle chefs! zur Zukunft der Kochausbildung.

Hier geht’s zum Heft!
(PDF, ca. 18 MB)