Anzeige: Ahornsirup aus Kanada

Aroma, Geschmack und Finesse

Rezept mit Ahornsirup: Spargel mit Rauchaal
PROMOTION-PARTNER
Maple from Canada

Ahornsirup ist überraschend vielseitig. Mal verleiht er schlichtem Gemüse eine ungeahnte Eleganz, mal wirkt er harmonierend zwischen aromatischen Kontrasten. Zum Beispiel im Rezept rund um Spargel und Rauchaal von Wolfgang Becker.

Das Produkt

Ahornsirup aus Kanada gibts in den Sorten GOLDEN delicate taste, AMBER rich taste, DARK robust taste und VERY DARK strong taste. Jede Sorte unterscheidet sich in Farbe und Geschmack – und verleiht Gerichten eine ganz eigene Note. Wenn Ahornsaft zur Herstellung von Sirup erhitzt wird, wird eine Maillard-Reaktion ausgelöst. Bei dieser Wechselwirkung zwischen Aminosäuren und Zucker entsteht Umami, das den Geschmack, der Gerichte runder werden lässt und Geschmacksfülle schenkt. Genau dieses Potential schätzen kreative Köche*innen an Ahornsirup.

Rezepte für Profis gibt’s im Rezeptarchiv unter ahornsirup-kanada.de

Ahornsirup aus KanadaVon links nach rechts: GOLDEN delicate taste, AMBER rich taste, DARK robust taste und VERY DARK strong taste

Das Rezept

(Zutaten für 4 Portionen)

Gebratener weißer Spargel | Rauchaal | Mandeln | Ahornsirup

Zutaten:

12 weiße Spargelstangen, 160 g Räucheraal, 4 EL Mandelstifte, 20 g Ahornzucker, 80 g Wildkräutersalat, 1 EL geklärte Butter, 150 ml (210 g) Ahornsirup aus Kanada Sorten GOLDEN delicate taste, 30 g Salzbutter, einige Tropfen extra natives Olivenöl

Zubereitung:

  1. Spargel schälen. Räucheraal häuten, filetieren und in gleichgroße Stücke schneiden.
  2. Mandelstifte und Ahornzucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen.
  3. Wildkräuter putzen und verlesen. Spargel in geklärter Butter bei mäßiger Hitze allseitig anbraten, mit Ahornsirup ablöschen und bei milder Hitze garziehen, bis er nur noch einen leichten Biss hat. Spargel entnehmen und den Sud mit kalter Salzbutter binden.
  4. Wildkräuter mit Olivenöl beträufeln. Spargel und Aal auf Tellern anrichten. Wildkräuter locker auf dem Spargel anrichten. Mandeln darüber fallen lassen. Spargelsud à part reichen.

Der Koch

Winzer und Sternekoch – Wolfgang Becker machte mit dem Beckers Restaurant und Hotel in Trier zwei Leidenschaften zum Beruf. Seine „Hobbys“ ergänzen sich auf vielfältige Weise und eröffnen unterschiedliche Perspektiven rund um den Geschmack. Seine Rezepte zeigen die Vielseitigkeit auf, die Ahornsirup in der Küche bietet. „Ahornsirup drängt sich geschmacklich nicht in den Vordergrund, unterstreicht den Charakter der einzelnen Lebensmittel und wirkt zugleich harmonisierend.“ Über sein Rezept sagt er: „Der elegante Spargel hat mit dem in BBQ-Stile zubereiteten Aal einen wuchtigen Gegenspieler. Es ist unglaublich spannend, wie der fein-milde Ahornsirup diese starken Geschmacksunterschiede miteinander in Verbindung bringt.“

Foto/Rezept: Maple from Canada