Gebratene_Putenroellchen_620px.jpg

 

Putenröllchen mit Kürbispüree und Kräuterschaum

 

Zutaten für 4 Portionen:

8 kleine Putenschnitzel à 80 g, Salz und Pfeffer aus der Mühle, 8 Scheiben luftgetrockneter Schinken, 8 Salbeiblätter, 1 EL Butterschmalz, 2-3 Zweige Thymian, 300 g mehlig kochende Kartoffeln, 400 g Hokkaido-Kürbis, 150 ml Milch, 50 g Butter, 275 ml Sahne, frisch geriebene Muskatnuss, Abrieb einer Zitrone, 75 g Parmesan, Petersilie, Kerbel und Estragon, 200 ml Geflügelfond, 75 g kalte Butter

 

Zubereitung:

Putenschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils mit einer Scheibe Schinken und einem Salbeiblatt belegen und straff aufrollen. In Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Thymian zufügen und im Ofen bei 75 °C fertig garen. Kartoffeln in grobe Stücke schneiden und weich dämpfen. Kürbis entkernen und 300 Gramm grob würfeln. In Milch garen, danach fein pürieren. Kartoffeln zweimal durch eine Presse drücken. Kürbispüree und übrige Butter unterrühren. 100 ml Sahne aufkochen, mit Salz, frisch geriebener Muskatnuss und Zitronenabrieb würzen und unters Püree rühren. Halbsteif geschlagene Sahne kurz vor dem Servieren unterheben. Restlichen Kürbis fein würfeln, mit etwas Wasser in eigenem Saft garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Käse fein reiben. Eine große beschichtete Pfanne mit Parmesan gleichmäßig dünn ausstreuen und bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Herausnehmen und in Stücke brechen. Geflügelfond mit der übrigen Sahne aufkochen. Kalte Butter mit gehackten Kräutern unter den Sahnefond rühren, schaumig mixen und abschmecken. Püree auf den Tellern verstreichen. Putenröllchen aufschneiden und darauflegen. Kürbiswürfel darüber verteilen, mit Parmesanhippe und Kräuterschaum garniert servieren.

 

 Foto: Deutsches Geflügel

 

 

 

Jetzt Heft anfordern!

chefs! Magazin bestellen

Lust auf mehr?
Die aktuelle Ausgabe von chefs!
können Sie direkt bei uns bestellen!

 

chefs! abonnieren

Ausgabe nachbestellen

 

 

    Jetzt bewerben    

 


CHEFS TROPHY
AUSBILDUNG 2018
Beste Ausbilder gesucht 

Download Bewerbungsunterlagen

 

_________________________

  

CHEFS TROPHY
JUNIOR 2018
Kochkunst 3.0

Hantieren mit Töpfen und Pfannen war gestern – die Profiküche von heute setzt auf moderne Gartechnik wie das Rational SelfCookingCenter und das Frima VarioCooking Center. Dass moderne Technik und Speisen auf Fine Dining-Niveau kein Widerspruch sind, zeigt die CHEFS TROPHY JUNIOR, der Wettbewerb für Auszubildende & junge Köche mit Spaß an moderner Gartechnik und Küchenorganisation. Aufgabe ist die Zubereitung eines dreigängigen Menüs aus dem Warenkorb mit dem Rational SelfCookingCenter und dem Frima VarioCooking Center. 


Motto: Kochkunst 3.0

Bewerben können sich Zweierteams aus einer/m Auszubildenden (2. oder 3. Jahr) und einem/r Koch/Köchin bis maximal drei Jahre nach bestandener Prüfung.

 

Die Herausforderungen
1. die Bewerbung bis 22. Januar '18
2. das praktische Finale am 28. Februar / 1. März 2018 in Landsberg

Der 1. Preis
Der Preis ist heiß: Das Siegerteam gewinnt eine Studienreise ins Ausland, inkl. Flug/Übernachtung.

 

 

Download Bewerbungsunterlagen

  

_________________________

 

 

Das Video zur 
CHEFS TROPHY AUSBILDUNG 2017

Thumbnails Video 2017

 

Jetzt das Video ansehen

 

Das Video zur 
CHEFS TROPHY AUSBILDUNG 2016

thumbnail preisverleihung 2016

 

Jetzt das Video ansehen

 

CHEFS TALK
Das sagen die Ausbilder

Video Ausbilder

 

Jetzt das Video ansehen

 

Intro-Trailer
CHEFS TROPHY 2015

thumbnail intro trophy 2015

 

Jetzt das Video ansehen