Gegrillter-Skrei_620px.jpg

 

Gegrillter Skrei, Lardo di Collonata, Kalbsjus, Bohnensauté, Blutorange

 

Zutaten für 4 Portionen:

4 Skrei-Loins à 120g, Mehl, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 2 TL Butterwürfel, je 1 Zweig Thymian und Rosmarin, 4 dünne Scheiben Lardo di Collonata.

 

Blutorangen:

2 Moro Blutorangen, sauber filetiert.

 

Bohnensauté:

2 EL blanchierte Keniabohnen, in kleine Röllchen geschnitten, 2 EL gepulte dicke Bohnenkerne, 2 EL gegarte kleine Cannelini Bohnen, 1 EL Brunoises von mild geräuchertem Speck, 1 Schalotte in Brunoises, 1 Prise getrocknetes Bohnenkraut, 2 EL Butter, 2 EL Kalbs- ,Geflügel- oder Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 200 ml kräftiger Kalbsjus

 

 

Zubereitung:

Skrei beidseitig würzen und auf der Hautseite mehlieren. In Olivenöl auf der Hautseite kross braten. Hitze verringern und wenden. Nach zwei Minuten Butter und Kräuter zufügen und den Skrei immer wieder übergießen. Das Ganze wiederholen, bis der Fisch glasig ist. Lardo über den Fisch legen. Saft aus den Schalen und dem Gehäuse kräftig ausdrücken und einmal aufkochen. Blutorangenfilets bis zum Servieren darin ziehen lassen. Butter schmelzen. Schalotten zugeben, dann erst die Speck-Brunoises und leicht farbig sautieren. Bohnen zugeben und kurz sautieren. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut gut abschmecken. Brühe zugeben und mittig auf vier warme tiefe Teller verteilen. Auf jeden Teller zwei gute Löffel Kalbsjus zugeben und den gebratenen Fisch auf das Gemüse setzen.

 

 Foto: Fisch aus Norwegen

 

 

 

Jetzt Heft anfordern!

chefs! Magazin bestellen

Lust auf mehr?
Die aktuelle Ausgabe von chefs!
können Sie direkt bei uns bestellen!

 

chefs! abonnieren

Ausgabe nachbestellen

 

 

    Jetzt bewerben    

 


CHEFS TROPHY
AUSBILDUNG 2018
Beste Ausbilder gesucht 

Download Bewerbungsunterlagen

 

_________________________

  

CHEFS TROPHY
JUNIOR 2018
Kochkunst 3.0

Hantieren mit Töpfen und Pfannen war gestern – die Profiküche von heute setzt auf moderne Gartechnik wie das Rational SelfCookingCenter und das Frima VarioCooking Center. Dass moderne Technik und Speisen auf Fine Dining-Niveau kein Widerspruch sind, zeigt die CHEFS TROPHY JUNIOR, der Wettbewerb für Auszubildende & junge Köche mit Spaß an moderner Gartechnik und Küchenorganisation. Aufgabe ist die Zubereitung eines dreigängigen Menüs aus dem Warenkorb mit dem Rational SelfCookingCenter und dem Frima VarioCooking Center. 


Motto: Kochkunst 3.0

Bewerben können sich Zweierteams aus einer/m Auszubildenden (2. oder 3. Jahr) und einem/r Koch/Köchin bis maximal drei Jahre nach bestandener Prüfung.

 

Die Herausforderungen
1. die Bewerbung bis 22. Januar '18
2. das praktische Finale am 28. Februar / 1. März 2018 in Landsberg

Der 1. Preis
Der Preis ist heiß: Das Siegerteam gewinnt eine Studienreise ins Ausland, inkl. Flug/Übernachtung.

 

 

Download Bewerbungsunterlagen

  

_________________________

 

 

Das Video zur 
CHEFS TROPHY AUSBILDUNG 2017

Thumbnails Video 2017

 

Jetzt das Video ansehen

 

Das Video zur 
CHEFS TROPHY AUSBILDUNG 2016

thumbnail preisverleihung 2016

 

Jetzt das Video ansehen

 

CHEFS TALK
Das sagen die Ausbilder

Video Ausbilder

 

Jetzt das Video ansehen

 

Intro-Trailer
CHEFS TROPHY 2015

thumbnail intro trophy 2015

 

Jetzt das Video ansehen