azubiweb-1.jpg

 

Spielend lernen für die Prüfung

Wenn Iris Lehnertz, Auszubildende im dritten Jahr im Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center, mit Bus und S-Bahn zur Arbeit fährt, nutzt sie die Zeit mitunter auch fürs Büffeln von Lernstoff für die Berufsschule. „Da kann ich problemlos mal ein paar Minuten auf dem Smartphone spielen und einige Fragen für meine Prüfung beantworten.” Das digitale Lernsystem azubi:web bietet ihr zudem die Möglichkeit einer bundesweiten Challenge gegen Azubis aus anderen Städten. Die App läuft nach Erfahrungen von Iris Lehnertz sicher und störungsfrei. „Selbst wenn mein Datenvolumen auf dem Smartphone aufgebraucht ist, hat das keinerlei Auswirkungen auf die Funktion der App.”

 

Erfinder von azubi:web ist Hotelprofi Michael Hoffmann von Generation:L, Frankfurt am Main: „Die Digitalisierung des Lernens ist ein ganz heißes Thema, mit meiner Idee wollte ich anderen Branchen ein Stück vorweg sein.” Das ist ihm erstaunlich schnell gelungen. Obwohl sein System erst im August 2015 online ging, erreicht es inzwischen rund 5000 Auszubildende bundesweit in den Berufen Koch/Köchin, Hotelfachmann/-frau, Fachkraft im Gastgewerbe, Hotelkaufmann/-frau und Restaurantfachmann/-frau.

 

sheraton-1.jpg

 

Das Sheraton Frankfurt Airport stellt das digitale Lernsystem seit diesem Sommer seinen aktuell 60 Auszubildenden kostenfrei zur Verfügung. Im Vorfeld wurde azubi:web Ausbildern, Betriebsrat, Auszubildenden und Abteilungsleitern vorgestellt. „Uns war klar, dass die Investition nur Sinn macht, wenn alle sie unterstützen”, sagt Human Resources-Managerin Susanne Halbroth. „Weil das System sich am Rahmenlehrplan der IHK orientiert, waren alle sehr schnell von der Idee überzeugt. Vor allem die Auszubildenden fanden sie sofort ober-cool.” Sie stimmten außerdem zu, dass die Personalabteilung Zugang zu ihren Resultaten und Aktivitäten bekommt. „Das gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam mit den Azubis festzustellen, wo wir sie noch ganz gezielt unterstützen können”, sagt Susanne Halbroth.

 

Ganz wichtig: azubi:web ist kein Kontrollsystem. Das Unternehmen erhält jedoch ein Stärken-Schwächen-Profil der Auszubildenden und kann so bei Bedarf gezielt innerbetrieblich nachjustieren. Dazu gibt es zu über 300 Bereichen fertiges Unterweisungsmaterial, inklusive Handouts für die Azubis.

Auch Patrick Götz, Personalreferent & Lohnbuchhalter bei Tiger & Palmen in Frankfurt, ist von azubi:web überzeugt. „Das Lernsystem ist eine tolle Sache, die es ermöglicht, uns beim Recruiting von Auszubildenden von Mitbewerbern abzuheben.” Die Kosten für azubi:web trägt das Unternehmen. Als extrem innovativ bezeichnet Patrick Götz das digitale Berichtsheft, um das das System kürzlich ergänzt wurde. „Das erleichtert allen Beteiligten das Handling, da die Berichtshefte nicht mehr im Haus herumgereicht oder irgendwo verlegt werden. Auch die Kreativität der Ausreden, warum ein Berichtsheft fehlt, ist damit deutlich eingeschränkt.”

 

Text: Jörg Michael Ehrlich
Fotos: Generation:L / Sheraton

 

 

 

 

zurück zur Startseite

 

 

 

Jetzt Heft anfordern!

chefs! Magazin bestellen

 

Lust auf mehr?
Die aktuelle Ausgabe von chefs!
können Sie direkt bei uns bestellen!

 

chefs! abonnieren

Ausgabe nachbestellen

 

Das Video zur 
CHEFS TROPHY AUSBILDUNG 2017

Thumbnails Video 2017

 

Jetzt das Video ansehen

 

Das Video zur 
CHEFS TROPHY AUSBILDUNG 2016

thumbnail preisverleihung 2016

 

Jetzt das Video ansehen

 

CHEFS TALK
Das sagen die Ausbilder

Video Ausbilder

 

Jetzt das Video ansehen

 

Intro-Trailer
CHEFS TROPHY 2015

thumbnail intro trophy 2015

 

Jetzt das Video ansehen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok